Buxmann Werbeartikel bei Facebook

Feuerzeuge wieder auffüllen – aber richtig

Gepostet von Lars Beck

Feuerzeuge sind die perfekten Werbegeschenke und das mit absolut gutem Grund, denn nicht nur Raucher benutzen die kleinen, praktischen Anzünder regelmäßig. Und klar, je häufiger sie in Benutzung sind, desto eher sind sie leer. Ein leeres Feuerzeug ist aber noch lange kein Grund, es sofort im Mülleimer zu entsorgen. Sie können es durchaus auch wieder neu befüllen und das ist gar nicht so schwer. Zunächst einmal ist es allerdings wichtig, zwischen einem Benzin- und einem Gasfeuerzeug zu unterscheiden.

» Erlauben Sie uns hier etwas Werbung 🙂 :
Werbeartikel Feuerzeug bedrucken (zu unserer großen Modellübersicht)

So füllen Sie ein Gasfeuerzeug nach

Die meisten Gasfeuerzeuge sind nachfüllbar und haben, meistens an der Unterseite, eine Öffnung bzw. ein Ventil für Feuerzeuggas. Das entsprechende Gas gibt es in Tabakläden, Kiosken oder auch in vielen Supermärkten zu kaufen. Es empfiehlt sich beim Kauf darauf zu achten, dass in der Verschlusskappe der Gasflasche unterschiedliche Adapter/Drüsen vorrätig sind, damit später auch die passende Größe für Ihr Werbefeuerzeug dabei ist.

Gasfeuerzeug neu befüllen

So füllen Sie ein Gasfeuerzeug wieder auf

Vor dem Nachfüllen sollte das Feuerzeug dahingehend geprüft werden, ob es wirklich komplett leer ist. Ist dies nicht der Fall, befindet sich im Gerät ein Überdruck, der das Nachfüllen schwierig gestaltet. Um den Vorgang weiterhin zu erleichtern, kann man das leere Feuerzeug etwa eine halbe Stunde in den Kühl- oder Gefrierschrank legen. Warum das sinnvoll ist? Weil die Kälte einen Unterdruck erzeugt, welcher das Gaseinfüllen erleichtert. Die Gasflasche sollte im Gegenzug dementsprechend wärmer sein (Raumtemperatur/Handwärme), damit in ihr der Druck höher ist.

Das Feuerzeug wird für den Vorgang senkrecht nach unten gehalten, die an der Unterseite zu findende Öffnung zeigt also nach oben. Der passende Adapter der umgedrehten Gasflasche wird in das Ventil gesteckt. Nun wird das Gas durch festes Andrücken der Gasflasche in das Werbefeuerzeug gepumpt. Häufig reicht ein einmaliges Andrücken nicht aus, die Gasflasche muss daher mehrere Male abgehoben, neu aufgesetzt und angedrückt werden. Wichtig dabei ist zwischen den einzelnen Pumpvorgängen ein paar Sekunden zu warten, um einen Druckausgleich herbeizuführen. Ist das Feuerzeug wieder vollständig mit Gas gefüllt, sollte man lediglich noch etwas warten (mindestens 30 Sekunden), bevor man es wieder betätigt. So kann das Gas, das eventuell noch am Feuerzeug anhaftet, verdunsten und stellt keine Gefahr mehr dar.

So füllen Sie ein Benzinfeuerzeug nach

Benzinfeuerzeuge sind in der Regel hochwertiger als Gasfeuerzeuge und somit häufig jahre- oder jahrzehntelang in Gebrauch. Um sie nachzufüllen, benötigt man spezielles Feuerzeugbenzin in einer dazu geeigneten Nachfüllflasche (erhältlich in Tabakläden, Tankstellen etc.).

Feuerzeug mit Benzin befüllen

So befüllen Sie ein Feuerzeug mit Benzin

Zum Einfüllen des Benzins muss das leere Feuerzeug aus seiner Metallhülle herausgezogen werden. Ist dies geschehen, hält man den Benzintank in den Händen, an dessen Unterseite sich eine abziehbare (Filz-)Dichtung befindet. Diese muss angehoben werden, damit sie die darunterliegende Watte freilegt. Die Watte wird nun mit Benzin getränkt, bis sie vollgesogen aber nicht triefend nass ist. Anschließend wird die Filz-Abdichtung wieder über die Watte geklappt und das Feuerzeug wieder in seine Metallhülle gesteckt.

Empfehlungen aus Ihrem Buxmann Werbeartikel Shop:

Aber Achtung: Mit Feuer „spielt“ man nicht und wichtige Warnhinweise sollten immer beachtet werden:

  • Zum Nachfüllen sollte ausschließlich speziell dafür vorgesehenes Feuerzeugbenzin bzw. –gas verwendet werden!
  • Sowohl Gas als auch Benzin sind leicht entflammbar, also alle potentiellen Zündquellen aus der unmittelbaren Umgebung entfernen!
  • Zischt es beim Gaseinfüllen oder werden die Hände kalt, ist der Adapter zu klein oder zu groß und das Gas strömt an der Seite aus, also: Adapter wechseln und erneuten Versuch starten!
  • Sollte die Verpackung der Nachfüllflasche spezielle Anweisungen zum Nachfüllen des Gases enthalten, sind diese immer unbedingt zu beachten!
  • Beim Benzinfeuerzeug lieber etwas zu wenig nachfüllen als zu viel. Wenn die Watte vor Benzin trieft und kein neues mehr aufnehmen kann, passiert es schnell, dass das überschüssige Benzin später aus dem Feuerzeug austritt. Das kann gefährlich werden!
  • Nach dem Nachfüllvorgang sollte man sich unbedingt die Hände waschen, um eventuelle Gas- oder Benzinrückstände zu entfernen!
  • Die Nachfüllflasche muss immer gut verschlossen gehalten werden und ist sorgfältig aufzubewahren (nicht in der Nähe von Zündquellen)!

 

Mehr über Feuerzeuge, beispielsweise über Ihre Funktionsweise oder Entwicklungsgeschichte, erfahren Sie in unserem Lexikon-Artikel.

Lars Beck

Werbeartikel Lieferant bei Buxmann Werbeartikel Ich habe eine unbändige Leidenschaft für Werbeartikel. Manchmal sind es kleine Freudenbringer, manchmal erleichtern Sie die Kontaktaufnahme, halten Kunden bei Laune oder sind einfach nur kleine Helferlein 🙂 Mehr auf www.buxmann.de

Trackbacks/Pingbacks

  1. Feuerzeug kaputt – was nun? - […] Gas- oder Benzinfeuerzeug ist leer und Sie möchten es wieder befüllen? Unser Blogartikel „Feuerzeuge wieder auffüllen – aber richtig“…
  2. Wie kommt das Logo auf das Feuerzeug? - […] sondern auch die exklusiveren Modelle aus Metall. Weiterhin befinden sich in der Regel alle Benzinfeuerzeuge in einem Metallgehäuse und…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hoch Scrollen

Hoch